Was ist 18-karätig vergoldeter Schmuck?

Unter 18-Karat-vergoldetem Schmuck versteht man Schmuck, bei dem eine dünne Schicht aus 18-Karat-Gold durch einen als Galvanisierung bezeichneten Prozess auf die Oberfläche eines unedlen Metalls aufgetragen wird. „18K“ bezeichnet in diesem Zusammenhang die Karat-Reinheit der Goldschicht.

Hier ist eine Aufschlüsselung der Schlüsselelemente:

  1. 18K Gold:

    • „18K“ bedeutet, dass das bei der Beschichtung verwendete Gold 18 Karat beträgt. Karat ist ein Maß für die Reinheit von Gold, wobei 24 Karat die reinste Form sind. Daher bedeutet 18 Karat, dass das Gold zu 18 Teilen aus Gold und zu 6 Teilen aus anderen Metallen (Legierungen) von insgesamt 24 Teilen besteht.
  2. Vergoldung:

    • Beim Vergoldungsprozess wird eine dünne Goldschicht auf die Oberfläche eines Grundmetalls aufgetragen. Dies erfolgt typischerweise durch Galvanisieren, bei dem ein elektrischer Strom verwendet wird, um das Gold an das Metall zu binden. Das Grundmetall kann variieren und Materialien wie Messing, Kupfer oder andere Legierungen umfassen.
  3. Aussehen:

    • Mit 18 Karat vergoldeter Schmuck sieht aus wie massives Gold und bietet ein glänzendes und luxuriöses Finish. Die Dicke der Goldschicht kann variieren, sie ist jedoch im Allgemeinen viel dünner als das Gold in massivem Goldschmuck.
  4. Kosten:

    • Vergoldeter Schmuck ist im Vergleich zu Schmuck aus massivem Gold günstiger, da weniger Gold verwendet wird. Es stellt eine attraktive Option für diejenigen dar, die das Aussehen von Gold ohne den höheren Preis wünschen.
  5. Pflege:

    • Auch wenn 18-Karat-vergoldeter Schmuck atemberaubend sein kann, erfordert er sorgfältige Pflege. Die dünne Goldschicht kann sich mit der Zeit abnutzen, insbesondere bei regelmäßiger Abnutzung und Einwirkung verschiedener Elemente. Daher ist es wichtig, die richtigen Pflegehinweise zu befolgen, um die Lebensdauer der Vergoldung zu verlängern.

Tipps zur Pflege von 18-karätig vergoldetem Schmuck:

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit aggressiven Chemikalien wie Haushaltsreinigern und Parfüms.
  • Legen Sie den Schmuck ab, bevor Sie schwimmen, duschen oder Aktivitäten nachgehen, bei denen er Feuchtigkeit ausgesetzt sein könnte.
  • Bewahren Sie den Schmuck an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf.
  • Reinigen Sie es vorsichtig mit einem weichen Tuch, um ein Verkratzen der Goldschicht zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass 18-Karat-vergoldeter Schmuck eine kostengünstige Möglichkeit bietet, die Schönheit von Gold zu genießen, ohne den hohen Preis, der mit Stücken aus massivem Gold verbunden ist. Allerdings ist es wichtig, solchen Schmuck zu pflegen, um die Langlebigkeit der Vergoldung zu gewährleisten.

Zurück zum Blog